Autorennen

Ausfahrt zum Erzgebirgsring in Lichtenberg

Samstag, 11.05.2019 10.00 Uhr. es regnet. "So'n Mist, hätte ich bloß gestern allen Bescheid gesagt, dass das ausfällt!" Kuno sitzt wie auf Kohlen.
12.00 Uhr. Es regnet jetzt richtig. Kuno: "Laut Wetterbericht soll es am Nachmittag weniger werden." Ingi: "Ja, aber die Frau hat gesagt, wir können nur bei trockener Strecke fahren."

 14.00 Uhr Es regnet noch immer. Kuno: "Wir fahren jetzt los und fahren in die Super-Bäckerei. Dann haben wir wenigstens schön Kuchen gegessen!"

Im Rahmen von Michis Geburtstagsgeschenk war ein Kartrennen auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg geplant. Kuno hatte alles organisiert, nur fürs Wetter kann er natürlich nichts. Eigentlich sollte nun auf einen anderen Termin ausgewichen werden.
Doch Kunos Poker ging wundersamerweise auf. Gegen 16.00 Uhr hörte es mit regnen auf und die Strecke begann abzutrocknen.

Um 17.00 Uhr waren alle Protagonisten vor Ort. Es gab die erste kurze Einweisung ("Helm auf, rechts is' Gas un' links die Bremse.") Die Autos hatten 9 PS und die wollten auf der Strecke erst mal gebändigt sein.

Zu Beginn gab es, wie im richtigen Rennsport, ein freies Training (10 min), bei dem alle, auch die Kinder, zusammen auf der Strecke waren. Nach einer Pause gab es 10 min Qualifying, wo anhand der schnellsten Runde die Startplätze ermittelt wurden.
Danach waren die Kinder dran und konnten sich ohne uns Erwachsene auf der Strecke austoben.

Dann gab es das Rennen über 10 min für die Erwachsenen. Die Führung wechselte einige Male hin und her, wobei das Führungsduo (Kay und Kuno) dabei unter sich blieb. Im Mittelfeld wurde mit harten Badagen gekämpft und einige Beteiligte waren mit manchem Fahrstil nicht so ganz einverstanden ...

Nach der Siegerehrung gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit Grill und Bier. Und pünktlich zum Feierabend fing es auch wieder an zu regenen. Alles richtig gemacht, Kuno!
Der Abend klang auf dem Zeltplatz im Bus bei der ein oder anderen Flasche Bier aus.

Am nächsten Tag gab es noch eine schöne Wanderung im Tal der Schwarzen Pockau. Die Wanderung führte vom Katzstein entlang am Grünen Graben bis zum Waldcafe. Weiter entlang der Schwarzen Pockau an den Nonnenfelsen vorbei zurück zum Katzstein.

Zusammenfassend kann hier über ein rundum gelungenes Wochenende geprochen werden.

Nur das mit dem komischen Autofahren brauchen wir nicht noch mal machen - oder, Kuno? 😉

Login