Marmolata - Nordwand

Rolle, Steffen, Sandra, Wuschel Himmelfahrt 2015

(Bilder von Sandra und Wuschel)

In diesem Jahr führte uns unsere Tour in die Dolomiten. Die Nordwand der Marmolata war unser erstes Ziel. In Zeiten des Klimawandels ist die Wand mittlerweile gänzlich eisfrei. Früh im Jahr kann man aber mit gutem Trittfirn rechnen. Wir konnten die Wand bei guten Bedingungen seilfrei durchsteigen. Zu dritt erreichten wir bei herrlichem Sonnenschein den Gipfel. Steffen ist aus gesundheitlichen Problemen wieder abgestiegen. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg mit einigen Abseilstellen, da die Drahtseile noch im Schnee verborgen waren.

Der Abend brachte schlechtes Wetter und unsre Zelte waren dem nächtlichen Regen auch nicht gewachsen. Da das Wetter am Freitag auch nicht besser wurde, beschlossen wir, unseren Plan zu ändern. Statt zu unserem zweiten Ziel, der Innerkoflerrinne am Monte Cristallo, fuhren wir nach Arco. Dort war es wenigstens warm. Wir vertrieben uns die Zeit mit shoppen und Eis essen.

Der Samstag sah uns beim Klettern in der San-Paolo-Wand. Wir stiegen eine sehr schöne Route mit sieben Seillängen und moderater Schwierigkeit. Rolle und Wuschel hingen noch eine Route hintendran und Sandra erkundete per Mountainbike die Umgebung.

Der Ausklang in Arco ist wie immer herrlich entspannend. Und für eine Pizza und ein Glas Valpolicella blieb natürlich auch Zeit.

Login